Aktion
1

B+W Grauverlaufsfilter 49mm 25% (702) MRC

Artikelnummer: 043050082107
Hersteller Artikelnummer: 1067364
EAN: 4012240459780


B+W-Grauverlaufsfilter werden zur Abdunkelung des Himmels oder Vordergrundes eingesetzt. Sie sind jeweils zur Hälfte neutral grau getönt, die weich in die ungefärbte Filterhälfte übergeht. Die drehbare B+W-Filterfassung ermöglicht bei festgeschraubtem Filter eine exakte waagerechte Ausrichtung.

B+W Grauverlaufsfilter 49mm 25% (702) MRC

B+W-Grauverlaufsfilter werden zur Abdunkelung des Himmels oder Vordergrundes eingesetzt. Sie sind jeweils zur Hälfte neutral grau getönt, die weich in die ungefärbte Filterhälfte übergeht. Die drehbare B+W-Filterfassung ermöglicht bei festgeschraubtem Filter eine exakte waagerechte Ausrichtung.

  • Anpassung von Helligkeitsunterschieden

  • Ideal für die Landschaftsfotografie

  • Gleichmäßiger Verlauf vom Rand bis zur Mitte

  • In 2 Stärken erhältlich

  • Geeignet für Analog- als auch für Digitalkameras

  • Made in Germany


Die Basis eines B+W 701 bzw. B+W 702 Grauverlaufsfilters ist ein geschliffenes und feinpoliertes Glassubstrat höchster Qualität. Glassubstrate sind aufgrund ihrer Stabilität sehr langlebig gegenüber Kunststoffsubstraten, die sehr leicht verkratzen.

Ein B+W-Grauverlaufsfilter wird überwiegend zum Ausgleich eines zu hellen Himmels eingesetzt. Zur Belichtungsmessung sollte ohne Verlaufsfilter mit der Kamera bzw. mit dem Handbelichtungsmesser nach unten auf den korrekt zu belichtenden Vordergrund gezielt werden.

Für den Himmel ergibt sich so fast immer automatisch der optimale Effekt. Belichtungszugaben zum Ausgleich der Absorption im dichten Teil des Verlaufsfilters sollten knapp bemessen sein, damit der Filtereffekt nicht zu sehr abgeschwächt wird! Wenn die Belichtungsmessung durch das Filter erfolgt, kann eine Minus-Korrektur um etwa 0,5 Lichtwerte vorteilhaft sein.

Zusatzinformation:

Das Aufbringen des Grauverlaufs erfolgt mittels Dünnschichttechnik. Der spezielle Vergütungsvorgang erfordert eine spezielle Maskierung. Diese ist verbunden mit gewissen Fertigungstoleranzen mit dem Resultat, dass die Verlaufsgrenze nicht exakt parallel ist. Da dieser Übergang außerhalb des Schärfebereichs liegt, ist der Effekt nicht sichtbar und es entsteht kein statischer Übergang.


Unsere Zahlungsmöglichkeiten:

Paypal
VISA
Mastercard
Amazon Pay
Vorkasse
Abholung
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?

Wir beraten Sie gern! Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner:
NEWSLETTER ANFORDERN