> Service > Datenrettung

Fotos gelöscht? Wir stellen Ihre Bilder wieder her!

"Gestern habe ich mir noch Fotos und Videos in der Kamera angeschaut und heute sind sie verschwunden. Die Kamera zeigt lediglich die Aufforderung zum Formatieren der Karte."

Geht es Ihnen auch so? Wir retten Ihre Fotos und Videos mit unserer professionellen Datenrettung.

Wir retten Ihre Bilder mit unserer Datenwiederherstellung!

Wir retten Ihre gelöschten Fotos, Videos und Dateien von Ihrer Speicherkarte. Unsere professionelle Datenrettungssoftware erkennt und rekonstruiert über 80 Dateitypen aller gängigen Media-Formate. Wir können Ihre Daten retten, wenn die Speicherkarte gelöscht, formatiert oder sogar überschrieben wurde. Eine Datenwiederherstellung ist von allen gängigen Speicherkarten in sämtlichen Größen (von 32 MB bis 256 GB) möglich.

Was sind Ihre nächsten wichtigen Schritte?

Zunächst einmal keine Panik bekommen und ruhig bleiben. Die nächsten Schritte können entscheidend sein um gelöschte Daten Ihrer Speicherkarte retten zu können:

  1. Sie dürfen auf keinen Fall weitere Fotos oder Videos aufnehmen.
  2. Schalten Sie Ihre Kamera aus.
  3. Erst wenn die Kamera sich abgeschaltet hat, entnehmen Sie Ihre Speicherkarte aus dem Kartenfach.
  4. Versuchen Sie die Speicherkarte über ein Kartenlesegerät am Computer zu öffnen.
  5. Ist ein Auslesen der Speicherkarte nicht möglich, wenden Sie sich an uns.

Von welcher Speicherkarte können Bilder gerettet werden?

Eine Datenrettung ist von allen gängigen Speicherkarten möglich, auch von älteren Speicherkarten die nicht mehr produziert werden. Hier eine Übersicht:

Datenrettung von SD-Speicherkarten

SD-Speicherkarten

  • SD, SDHC, SDXC
  • miniSD, miniSDHC, miniSDXC
  • microSD, microSDHC, microSDXC
Datenrettung von CF-Speicherkarten

CF-Speicherkarten

  • CF-Karte
  • CompactFlash Typ I
  • CompactFlash Typ II

 

Datenrettung von XQD-Speicherkarten

XQD-Speicherkarten

  • von Sony
  • von Lexar
Datenrettung von xd-Speicherkarten

xd-Speicherkarten

  • von Fujifilm
  • von Olympus
Datenrettung von Memory Stick-Speicherkarten

Memory Stick--Speicherkarten

  • Memory Stick PRO, Duo,PRO Duo
  • Memory Stick PRO-HG Duo, XC Duo, XC-HG
  • Memory Stick Micro (M2), HG Micro (M2-HG), XC Micro (M2 XC), XC-HG Micro (M2 XC-HG)

Wann ist eine Datenrettung möglich?

Stellen Sie eines der folgenden Probleme mit Ihrer Speicherkarte fest, so ist eine Datenwiederherstellung sehr wahrscheinlich

  • Kamera zeigt Kartenfehler an
  • Kamera fordert zum Formatieren auf
  • Speicherkarte wurde versehentlich gelöscht
  • Speicherkarte wurde versehentlich mit dem PC oder der Kamera formatiert

Stellen Sie eines der folgenden Probleme mit Ihrer Speicherkarte fest, so ist eine Datenwiederherstellung nicht sehr wahrscheinlich: Speicherkarte wird nicht mehr erkannt

Was kostet eine Datenrettung?

Eine erfolgreiche Datenrettung von gelöschten Fotos und/oder Videos von einer Speicherkarte ist abhängig von der Größe des Mediums. Die Art der Speicherkarte spielt dabei keine Rolle. Sollten Sie es eilig haben berechnen wir einen Eil-Zuschlag in Höhe von 50% des gesamten Volumens. Ist eine Datenwiederherstellung nicht erfolgreich, also kann die Karte nicht ausgelesen werden, so zahlen Sie lediglicheine Bearbeitungsgebühr von 5€. In der Regel benötigen wir etwa 3 Tage Bearbeitungszeit für Ihren Auftrag.

Größe des Speichermediums:

Preis

bis 4 GB

25 €

jede weitere 4 GB

19 €

bei Nichterfolg

5 €

Welche Daten können gerettet werden?

Im Grunde ist es möglich alle gängigen Dateiformate zu retten. Bei Fotos sind das die Formate: JPG/JPEG, TIF/TIFF, RohdatenRAW/NEF/DNG. Bei Videos sind es die Formate AVI, MOV, MPEG und AVCHD.

Wie können Sie einen Datenverlust verhindern?

Um einen Verlust Ihrer Fotos und Videos zu verhindern kann der richtige Umgang mit Ihrer Speicherkarte zu einer längeren Lebensdauer und einer guten Zuverlässigkeit führen. 

Hier 7 Tipps die Sie vor einem Datenverlust schützen können:

  1. Einstecken und Herausnehmen
  2. Entnehmen Sie Ihre Speicherkarte nicht im laufenden Betrieb. Achten Sie stets darauf, dass Ihre Kamera bereits ausgeschaltet ist und entnehmen Sie dann erst die Speicherkarte der Kamera.

  3. Aufbewahrung
  4. Lagern Sie Ihre Speicherkarte bei Nichtbenutzung stets in Speicherkartenboxen oder Etuis. So minimieren Sie das Risiko äußerlicher Beschädigungen der Speicherkarte.

  5. Formatieren
  6. Vor dem ersten Einlegen Ihrer Speicherkarte in eine Digitalkamera empfiehlt es sich, wenn es nicht automatisch von Ihrer Kamera verlangt wird, die Speicherkarte zu formatieren. Auch regelmäßiges Formatieren sorgt für ordnungsgemäßes Funktionieren Ihrer Speicherkarte.

  7. Gerätewechsel
  8. Da jede Kamera eine eigene Ordnerstruktur erstellt, empfiehlt es sich ebenfalls vor einem Gerätewechsel die Speicherkarte zu formatieren. Formatieren Sie Ihre Speicherkarte direkt in der Kamera über die gleichnamige Menü-Option.

  9. Fotos regelmäßig sichern
  10. Aufgrund der großen Kapazitäten der heutigen Speicherkarten sammeln sich darauf häufig enorme Menge Fotos auf der Speicherkarten an. Sichern und speichern Sie Ihre Fotos regelmäßig auf dem Computer. So ist der Datenverlust geringer, sollte die Speicherkarte einmal streiken.

  11. Kaufen Sie keine No-Name Speicherkarten
  12. Jedes Foto ist einmalig. Gehen Sie deshalb kein Risiko ein. Kaufen Sie sich keine No-Name Speicherkarten. Diese Speicherkarten haben eine höhere Ausfallquote als Marken Speicherkarten.

  13. Anzahl Speicherkarten
  14. Kaufen Sie sich lieber zwei mittelgroße Speicherkarten als eine sehr große Speicherkarte. Sollte eine davon einen Defekt aufweisen, sind nicht alle Fotos weg.

NEWSLETTER ANFORDERN