> Magazin > Test & Technik > Fujifilm Instax Share SP-2 Drucker im Test

Fujifilm Instax Share SP-2 Drucker im Test 
Sofortbilder im Polaroid-Look für unterwegs

Mit dem großen Erfolg der Fujifilm Instax Sofortbildkameras hat Fuji inzwischen die zweite Generation des Instax Share Druckers auf den Markt gebracht. Mit dem Instax Share SP-2 Drucker ist es möglich Fotos direkt vom Smartphone, Tablet oder einer Fujifilm X-Systemkamera via Wi-Fi Fotos im Polaroid-Stil zu entwickeln. Hiermit vereint Fujifilm die digitale Technik mit dem Charme eines alten Sofortbildes. Die digitalen Fotos lassen sich mit dem Drucker nun jederzeit und überall als Sofortbild im Instax-Mini Format ausdrucken, um sie zum Beispiel mit Freunden zu teilen oder gleich ins Notizbuch oder Album einzukleben. Wir haben den Fujifilm Instax SHARE SP-2 Drucker getestet und kurz die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Dabei hatten wir eine riesige Freude mit den kleinen Sofortbildern im Checkkartenformat.

Wer unseren Artikel über den Fujifilm Instax Sp-2 Drucker nicht lesen möchte, kann hier das Video dazu sehen:

Via Wi-Fi direkt von Fujifilm Instax Share SP-2 drucken

Besonders praktisch am Fujifilm Instax Share SP-2 ist die eingebaute Wi-Fi-Funktion. Per Wlan lassen sich digitale Fotos via App vom Smartphone oder Tablet, oder von Fujifilm X-Kameras direkt als Instax Mini Sofortbild ausdrucken. Die Übertragung funktionierte bei uns sehr zuverlässig und sekundenschnell. Und vor allem, immer und überall, da der Instax Share SP-2 Drucker mit einem Akku betrieben wird.

Integrierter Akku: Drucken auch unterwegs

Der Fujifilm der Instax Share SP-2 Drucker wird mit einem Akku (NP-45S) betrieben, welcher ca. für 40 Druckvorgänge ausreicht (Anzahl abweichend). Richtiger gesagt ist es kein Druck, vielmehr eine Belichtung. Der Instax Share SP-2 benutzt keine klassischen Druckverfahren wie Tinten oder Toner, sondern belichtet digitale Fotos direkt auf Instax Mini Film, weshalb die ausgedruckten Fotos auch den Charme eines echten Sofortbildes erhalten.

Einfaches drucken via App

Mit App von Fujifilm ist das Drucken mit dem Smartphone oder Tablet eine Leichtigkeit.

  1. Bild auswählen
  2. Ausschnitt oder Format wählen
  3. Fotoeffekt anwenden oder Text hinzufügen
  4. Drucken

Für wen ist der Fujifilm Share SP-2 Drucker geeignet?

Der neue Fujifilm Instax Share SP-2 eignet sich super für Parties, Hochzeiten oder auch einfach, um Modellen direkt die Fotos in die Hand geben zu können. Außerdem ermöglicht er Reisefotografen, Bloggern und Journalisten, ihre Fotos direkt vor Ort zu teilen. Egal, für welchen Einsatzzweck der Fujifilm Share SP-2 genutzt wird, dem unverwechselbaren Charme der Sofortbilder kann man kaum nicht erliegen. Wir sind auf jeden Fall schon süchtig…

Beispielbilder aus dem Instax SP-2 Drucker

Hier eine Auswahl von Fujifilm Instax Fotos. Fotografiert in Amsterdam mit der Fujifilm X-T2 von Niklas Breuker:

 

Fazit zum Fujifilm Share SP-2 Drucker

Durch die Mobilität des Druckers und die Einfachheit der Ansteuerung und Bedienung ergeben sich komplett neue Möglichkeiten. Durch den Instax Share SP-2 ist es möglich, Instax-Kamera einfach Zuhause lassen und direkt vom Smartphone, Tablet oder der Fuji X-Kamera die Bilder drucken, um sie zu teilen. Einziger Wermutstropfen dabei für Puristen: der Druckvorgang lässt sich wiederholen, was die ausgedruckten Sofortbilder nicht zu Unikaten macht. Wer darauf nicht verzichten möchte, greift weiterhin zur Fujifilm Instax Kamera. Für alle anderen öffnen sich nun neue Möglichkeiten im Sofortbildsektor: das gleiche Bild kann nun mit vielen geteilt werden, es kann vorher aussucht, bearbeitet, oder in Schwarzweiß umwandeln werden. Und dass, bevor das Bild in die haptische Welt geschickt wird. Somit ist der direkte Materialverbrauch im Vergleich zu Instax-Kameras geringer. Zudem werden gleichzeitig bessere Bildergebnisse erzielt, ohne den Charme von Sofortbildern zu verlieren.

NEWSLETTER ANFORDERN